Investment Insights

Die „Greater Fool“- Theorie

Mark Whitehead
23. August 2018
Nach dem längsten US-Bullenmarkt in der Geschichte sind die Bewertungen mit einer gewissen Vorsicht zu genießen.

Auch wenn manche noch kleinlich darüber diskutieren, welche Messlatte man anlegen sollte, hat der US-Bullenmarkt üblichen Definitionen zufolge jetzt die Schwelle von 3.454 Tagen überschritten, die ihn zum längsten je verzeichneten Bullenmarkt macht, indem er den Anstieg zwischen Oktober 1990 und März 2000 übertrifft. Zum Zeitpunkt der Veröffentlichung hat der S&P 500 darüber hinaus zumindest vorübergehend seinen bisherigen Höchststand vom 26. Januar überschritten. Darauf sollten wir anstoßen sagen Sie? Um mit einem der berühmtesten Anleger der Welt zu sprechen, ist derzeit aber nicht der richtige Zeitpunkt, um habgierig zu sein.

Allen, die nicht aufgepasst haben, sei noch einmal gesagt, dass es im Jahr 2018 fast nur um US-Aktien ging, die trotz der Schwankungen im Februar und März alle anderen Märkte deutlich übertroffen haben. Für diesen Unterschied gibt es einen guten Grund, denn die USA können weiterhin robuste Konjunkturdaten und überragende Unternehmensergebnisse verzeichnen.

In Europa hat sich die Situation dagegen relativ verschlechtert, was auf die Handelsspannungen, das zunehmende Risiko eines harten Brexit, das neue, Angst einflößende politische Szenario in Italien und die zunehmenden Probleme in der Türkei zurückzuführen ist, wobei besonders die beiden letztgenannten Faktoren Folgen für die Banken der Region haben. Auch die Schwellenländer sind aufgrund des stärkeren US-Dollars ziemlich unter die Räder gekommen.

In diesem neuen Marktumfeld müssen die Anleger kritischer sein.

Die Analyse von Bloomberg zeigt, dass der prozentuale Anteil an Nicht-US-Aktien, für die eine Baisse eingesetzt hat (d. h. ein Rückgang um mindestens 20 %), relativ schnell steigt. Dieser Anteil liegt bei ca. 28 % gegenüber 8 % in den USA. Die Berechnungen stammen aus dem „World Index“ von Bloomberg. Der positive Aspekt dieser Entwicklung ist, dass zumindest relativ gesehen die Bewertung vieler Nicht-US-Unternehmen nicht länger von Perfektion ausgeht, und das ist für Anleger wie wir, die Wert auf Sicherheitsmargen legen, sehr wichtig.

Vor diesem Hintergrund konnten wir feststellen, dass sich die Präferenzen des Marktes geändert haben. Seit Anfang Juni sind Substanzwerte beliebter, ebenso wie Aktien mit hoher Dividendenrendite (als Unterkategorie der Substanzwerte), besonders in Europa, aber in der jüngsten Zeit auch in den USA. Das wurde daran deutlich, dass zyklische Werte wie Grundstoffe, Industrie- und Finanzwerte hinter defensiven Bereichen wie Gesundheitswesen und Konsumgütern zurückblieben. Technologiewerte entwickeln sich weiterhin gut, was jedoch nach wie vor hauptsächlich den FAANG (Facebook, Amazon, Apple, Netflix und Google) zu verdanken ist, wobei Facebook und Netflix allerdings in der jüngsten Zeit Rückschläge hinnehmen mussten.

Irgendwann entwickeln sich alle Bullenmärkte nach der „Greater Fool“-Theorie. Wir verschwenden keine Zeit damit, den genauen Wendepunkt zu ermitteln, sind aber davon überzeugt, dass eine gewisse Vorsicht nötig ist. Wir haben in diesem Jahr Versorgern den Vorzug gegeben, da wir einen Wechsel in der Marktführung antizipieren, die derzeit den Finanzwerten und anderen stärker zyklischen Sektoren gehört. Insgesamt sind wir der Meinung, dass ein Marktumfeld beginnt, in dem die Anleger kritischer sein müssen. Das passt sehr gut zu unserem langfristigen, auf gute Qualität ausgelegten Ansatz.

  • Anlagen sind grundsätzlich mit Risiken verbunden, einschließlich dem eventuellen Kapitalverlust.

    Der Wert von Anlagen sowie die mit diesen erzielten Erträge können sowohl sinken als auch steigen, und die Anleger erhalten ihr ursprünglich investiertes Kapital möglicherweise nicht in voller Höhe zurück. Der Wert von Anlagen und die mit diesen erzielten Erträge können durch Zins- und Wechselkursschwankungen, allgemeine Marktbedingungen, politische, soziale und gesellschaftliche Entwicklungen und verschiedene andere Faktoren beeinflusst werden. Anlagen sind mit Risiken verbunden, einschließlich u. a. möglicher Zahlungsverzögerungen und dem Verlust von Einkommen oder Kapital. Weder Legg Mason noch irgendein verbundenes Unternehmen garantiert einen bestimmten Renditesatz oder den Rückerhalt des investierten Kapitals.

    Aktien und aktienähnliche Wertpapiere unterliegen Kursschwankungen und sind möglicherweise mit einem Kapitalverlustrisiko verbunden. Festverzinsliche Wertpapiere sind mit Zins-, Kredit-, Inflations-.und Wiederanlagerisiken und möglicherweise mit einem Kapitalverlustrisiko verbunden. Bei steigenden Zinsen sinkt der Wert festverzinslicher Wertpapiere.

    Internationale Anlagen unterliegen besonderen Risiken, einschließlich Währungsschwankungen sowie sozialer, wirtschaftlicher und politischer Unsicherheit, durch die sich die Volatilität erhöhen kann. Diese Risiken sind auf Schwellenmärkten noch größer.

    Rohstoffe und Devisen sind mit erhöhten Risiken verbunden, u. a. Marktrisiko, politisches und regulatorisches Risiko und unsicheren Naturbedingungen, und sie sind nicht uneingeschränkt für alle Anleger geeignet.

    Die Wertentwicklung in der Vergangenheit ist kein zuverlässiger Hinweis auf zukünftige Ergebnisse.

    Wir weisen darauf hin, dass ein Anleger nicht direkt in einen Index investieren kann.

    Die Renditen nicht gemanagter Indizes berücksichtigen weder Kosten, noch Aufwendungen oder Verkaufsgebühren.

    Wichtige Informationen

    Die in diesem Dokument zum Ausdruck gebrachten Meinungen und Ansichten dürfen nicht als Vorhersage oder Prognose tatsächlicher zukünftiger Ereignisse oder von Wertentwicklungen, als Garantie für zukünftige Ergebnisse, als Empfehlungen oder Ratschläge betrachtet werden. Erklärungen in diesem Dokument sind nicht als Empfehlungen zum Kauf oder Verkauf irgendwelcher Wertpapiere gedacht. Zukunftsgerichtete Aussagen unterliegen Unsicherheitsfaktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Entwicklungen und Ergebnisse wesentlich von den zum Ausdruck gebrachten Erwartungen abweichen. Diese Informationen stammen aus Quellen, die wir für zuverlässig halten. Die Richtigkeit und Vollständigkeit der Informationen kann allerdings nicht garantiert werden. Informationen von Legg Mason und verbundenen Unternehmen bzw. von diesen zum Ausdruck gebrachte Meinungen sind jeweils zum angegebenen Datum aktuell, können sich ohne Vorankündigung ändern und berücksichtigen nicht die besonderen Anlageziele, die finanzielle Situation oder die Bedürfnisse einzelner Anleger.

    Die Informationen in diesem Dokument sind vertraulich und urheberrechtlich geschützt und dürfen nur vom vorgesehenen Nutzer verwendet werden. Weder Legg Mason noch die verbundenen Unternehmen oder irgendein Verantwortlicher oder Mitarbeiter von Legg Mason haften auf irgendeine Weise für Verluste, die aufgrund der Verwendung dieses Dokuments oder von dessen Inhalt entstehen. Dieses Dokument darf ohne das vorherige schriftliche Einverständnis von Legg Mason weder reproduziert noch verteilt oder veröffentlicht werden. Die Verteilung dieses Dokuments kann in bestimmten Rechtsräumen eingeschränkt sein. Alle Personen, die in den Besitz dieses Dokuments gelangen, müssen sich im Hinblick auf die genauen Einschränkungen beraten lassen und diese ggf. beachten.

    Dieses Dokument wurde möglicherweise durch einen Berater oder ein Unternehmen erstellt, das mit einem der unten aufgeführten Unternehmen durch gemeinsame Kontrolle und Besitz durch Legg Mason, Inc. verbunden ist. Wenn nicht anders angegeben, bedeutet „$“ (Dollarzeichen) US-Dollar.

    Dieses Dokument ist nur zur Verteilung in den aufgeführten Ländern und an die aufgeführten Empfänger bestimmt.

    Alle Anleger in Großbritannien, professionelle Kunden und zulässige Gegenparteien in EU- und EWR-Ländern ohne Großbritannien sowie qualifizierte Anleger in der Schweiz:

    Herausgegeben und genehmigt von Legg Mason Investments (Europe) Limited, Sitz in 201 Bishopsgate, London, EC2M 3AB. Eingetragen in England und Wales, Unternehmen Nr. 1732037. Zulassung und Regulierung durch die britische Financial Conduct Authority. Kundenservice +44 (0)207 070 7444.

    Alle Anleger in Hongkong und Singapur:

    Dieses Dokument wird von Legg Mason Asset Management Hong Kong Limited in Hongkong und Legg Mason Asset Management Singapore Pte. Limited (Registernr. (UEN) 200007942R) in Singapur zur Verfügung gestellt.

    Dieses Dokument wurde nicht von einer Aufsichtsbehörde in Hongkong oder Singapur geprüft.

    Alle Anleger in der Volksrepublik China („VRC“):

    Dieses Dokument wird den vorgesehenen Empfängern in der VRC von Legg Mason Asset Management Hong Kong Limited zur Verfügung gestellt. Der Inhalt dieses Dokuments ist ausschließlich für die Presse bzw. Anleger in der VRC bestimmt, die in Übereinstimmung mit den Bestimmungen der China Banking Regulatory Commission in das von der chinesischen Geschäftsbank angebotene QDII-Produkt investieren. Anleger müssen vor einer Zeichnung das Angebotsdokument lesen. Bitte lassen Sie sich ggf. von den Geschäftsbanken der VRC und/oder anderen professionellen Beratern beraten. Bitte nehmen Sie zur Kenntnis, dass Legg Mason und die verbundenen Unternehmen nur die Manager der Offshore-Fonds sind, in denen die QDII-Produkte anlegen. Legg Mason und die verbundenen Unternehmen verfügen nicht über die Genehmigung irgendeiner Aufsichtsbehörde zur Ausübung von Geschäfts- oder Anlageaktivitäten in China.

    Dieses Dokument wurde nicht von einer Aufsichtsbehörde in der VRC geprüft.

    Vertreiber und existierende Anleger in Korea und Vertreiber in Taiwan:

    Dieses Dokument wird zulässigen Empfängern in Korea von Legg Mason Asset Management Hong Kong Limited und Legg Mason Investments (Taiwan) Limited (Registernr.:  (98) Jin Guan Tou Gu Xin Zi Di 001; Anschrift: Suite E, 55F, Taipei 101 Tower, 7, Xin Yi Road, Section 5, Taipei 110, Taiwan, R.O.C.; Tel: (886) 2-8722 1666) in Taiwan zur Verfügung gestellt. Legg Mason Investments (Taiwan) Limited betreibt und managt ihre Geschäftsaktivität selbständig und unabhängig.

    Dieses Dokument wurde nicht von einer Aufsichtsbehörde in Korea oder Taiwan geprüft.

    Alle Anleger in Nord- und Südamerika:

    Dieses Dokument wird von Legg Mason Investor Services LLC, einem in den USA registrierten Broker-Dealer, zur Verfügung gestellt, zu dem auch Legg Mason Americas International gehört. Legg Mason Investor Services, LLC ist FINRA/SIPC-Mitglied und alle hier erwähnten Unternehmen sind verbundene Unternehmen von Legg Mason, Inc.

    Alle Anleger in Australien:

    Dieses Dokument wird von Legg Mason Asset Management Australia Limited (ABN 76 004 835 639, AFSL 204827) („Legg Mason“) herausgegeben. Der Inhalt ist urheberrechtlich geschützt und vertraulich und ist nur zur Nutzung durch Legg Mason und die Kunden oder potenziellen Kunden bestimmt, denen er mitgeteilt wurde. Er darf weder reproduziert noch an andere Personen übermittelt werden, mit Ausnahme der professionellen Berater der Kunden.

    © 2018 Legg Mason Investor Services, LLC, Mitglied FINRA, SIPC. Legg Mason Investor Services, LLC ist eine Tochtergesellschaft von Legg Mason, Inc.