Investment Insights

Europäische ESG-Verordnungen: Aufwand und Nutzen

Bonnie M. Wongtrakool, Global Head of ESG Investments
19. Dezember 2019

Der Plan der Europäischen Kommission, die Übernahme von ESG-Grundsätze in der gesamten Region zu verstärken, ist positiv für Anleihenanleger.

Im März 2018 veröffentlichte die Europäische Kommission ihren Aktionsplan für nachhaltige Finanzwirtschaft, eine ehrgeizige 10-Punkte-Agenda, die privates Kapital auf die Klimaschutz- und Nachhaltigkeitsziele der EU lenken soll (siehe Anlage 1). Der Fortschritt dieses Aktionsplans ist entscheidend für den Erfolg des Europäischen Green Deal, der am Mittwoch, den 11. Dezember von der neu gewählten EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen angekündigt wurde. Mit den Maßnahmen dieses Green Deal will Europa seine Treibhausgasemissionen bis zum Jahr 2030 halbieren und die Klimaneutralität bis zum Jahr 2050 erreichen. Die Kosten für das Erreichen dieser Ziele werden auf 321 Milliarden US-Dollar (290 Milliarden EUR) pro Jahr geschätzt.

In den letzten Tagen wurden bei vier der Ziele des Aktionsplans wichtige Meilensteine erreicht:

  • Maßnahme Nr. 1 – Aufbau eines EU-Klassifizierungssystems für nachhaltige Aktivitäten: Diese Woche haben sich alle 28 EU-Mitgliedsstaaten auf eine Liste von Wirtschaftsaktivitäten geeinigt, die für Anlagezwecke als ökologisch nachhaltig gelten. Diese Aktivitäten tragen zur Eindämmung des Klimawandels oder zur Anpassung an den Klimawandel, zur nachhaltigen Nutzung von Wasser- und Meeresressourcen, zur Umstellung auf eine Kreislaufwirtschaft, zur Verhütung und Kontrolle der Umweltverschmutzung und zur Erhaltung der Ökosysteme bei. Die vorgeschlagene Taxonomie wird voraussichtlich am Mittwoch, 18. Dezember, vom Europäischen Parlament verabschiedet, bis 2021 vollständig dokumentiert und bis 2022 vollständig umgesetzt.
  • Maßnahmen Nr. 2 und 7 – Erstellung von Standards und Kennzeichnungen für nachhaltige Finanzprodukte und Klärung der Pflichten der institutionellen Anleger und Vermögensverwalter: Die EU verabschiedete am 27. November und veröffentlichte am 9. Dezember Offenlegungsvorschriften die spezifische Anforderungen an die Berichterstattung der Anleger festlegen, wie z. B. das Maß und die Methode der Berücksichtigung positiver und negativer Nachhaltigkeitsfaktoren sowie periodische Berichte über die Erfüllung der ESG-Ziele durch nachhaltigkeitsorientierte Fonds. Die vollständige Implementierung ist bis zum 10. März 2021 erforderlich.
  • Maßnahme Nr. 5 – Entwicklung von Nachhaltigkeits-Benchmarks zur Unterstützung von Klimazielen: Am 9. Dezember verabschiedete die EU die Low Carbon Benchmark-Verordnung, die Anforderungen für den Klimawandel (z. B. wissenschaftlich fundierte Dekarbonisierungstrajektorien) und an Paris orientierte Benchmarks (z. B. die im Pariser Klimaabkommen festgelegte 1,5-Grad-Celsius-Grenze) spezifiziert. Diese Verordnung trat am 10. Dezember in Kraft.

Die Entwicklung dieser Verordnungen unterstützt die europäischen ESG-Anleger und beschleunigt gleichzeitig die Übernahme von ESG durch andere, die aufgrund von Treuhänder- oder Greenwashing-Bedenken zögerten. Die nachhaltigkeitsbezogenen Verordnungen in Großbritannien haben ähnliche Auswirkungen. Dort müssen die Rentenpläne seit vergangenem Oktober ihren ESG-Ansatz und ihre Stewardship-Politik offenlegen und bis zum 1. Oktober 2020 einen jährlichen Stewardship-Bericht vorlegen. Der UK Stewardship Code wurde am 24. Oktober ebenfalls aktualisiert, um die ESG-Anforderungen explizit zu berücksichtigen, und tritt Anfang 2020 in Kraft.

Auch wenn diese Verordnungen entmutigend erscheinen mögen, sind wir der Ansicht, dass diese Entwicklung für die Anleger weitgehend vorteilhaft ist. Wir sind der Meinung, dass mehr Transparenz immer positiv ist und dass eine höhere Spezifität im Bereich der ESG Anlegern hilft, Strategien auszuwählen, die auf ihre Ziele ausgerichtet sind. Aufgrund unserer Erfahrung bei der Entwicklung von Anlagelösungen für ESG-orientierte Kunden sind wir bereit, Anleger dabei zu unterstützen, die neuen regulatorischen Anforderungen zu erfüllen und gleichzeitig ihre eigenen einzigartigen Werte in die finanzielle Praxis umzusetzen.

Anlage 1: Von der Europäischen Kommission vorgeschlagene wichtige Maßnahmen zur Finanzierung des nachhaltigen Wachstums

Quellen: Europäische Kommission und Western Asset, Stand: 07.03.2018.


 

Eine Environmental, Social and Governance-Investmentstrategie (ESG-Strategie) kann die Arten und Menge an für einen Fonds verfügbaren Investmentmöglichkeiten verringern und damit zu einer schlechteren Performance im Vergleich zu solchen Strategien führen, die nicht solchen Kriterien unterliegen.

Definitionen:

Die Europäische Kommission ist das Exekutivorgan der Europäischen Union.

Die Europäische Union (EU) ist eine wirtschaftliche und politische Union, die 1993 von den Mitgliedern der Europäischen Gemeinschaft gegründet wurde. Die EU besteht gegenwärtig nach ihrer Erweiterung, die zur Aufnahme zahlreicher mittel- und osteuropäischer Nationen führte, aus 28 Ländern.

Der UK Stewardship Code ist Teil des britischen Gesellschaftsrechts, das Grundsätze festlegt, die institutionelle Anleger befolgen müssen. Dieser wurde 2010 vom Financial Reporting Council veröffentlicht und richtet sich an Vermögensverwalter, die Stimmrechte an Aktien britischer Unternehmen halten.

  • Anlagen sind grundsätzlich mit Risiken verbunden, einschließlich dem eventuellen Kapitalverlust.

    Der Wert von Anlagen sowie die mit diesen erzielten Erträge können sowohl sinken als auch steigen, und die Anleger erhalten ihr ursprünglich investiertes Kapital möglicherweise nicht in voller Höhe zurück. Der Wert von Anlagen und die mit diesen erzielten Erträge können durch Zins- und Wechselkursschwankungen, allgemeine Marktbedingungen, politische, soziale und gesellschaftliche Entwicklungen und verschiedene andere Faktoren beeinflusst werden. Anlagen sind mit Risiken verbunden, einschließlich u. a. möglicher Zahlungsverzögerungen und dem Verlust von Einkommen oder Kapital. Weder Legg Mason noch irgendein verbundenes Unternehmen garantiert einen bestimmten Renditesatz oder den Rückerhalt des investierten Kapitals.

    Aktien und aktienähnliche Wertpapiere unterliegen Kursschwankungen und sind möglicherweise mit einem Kapitalverlustrisiko verbunden. Festverzinsliche Wertpapiere sind mit Zins-, Kredit-, Inflations-.und Wiederanlagerisiken und möglicherweise mit einem Kapitalverlustrisiko verbunden. Bei steigenden Zinsen sinkt der Wert festverzinslicher Wertpapiere.

    Internationale Anlagen unterliegen besonderen Risiken, einschließlich Währungsschwankungen sowie sozialer, wirtschaftlicher und politischer Unsicherheit, durch die sich die Volatilität erhöhen kann. Diese Risiken sind auf Schwellenmärkten noch größer.

    Rohstoffe und Devisen sind mit erhöhten Risiken verbunden, u. a. Marktrisiko, politisches und regulatorisches Risiko und unsicheren Naturbedingungen, und sie sind nicht uneingeschränkt für alle Anleger geeignet.

    Die Wertentwicklung in der Vergangenheit ist kein zuverlässiger Hinweis auf zukünftige Ergebnisse.

    Wir weisen darauf hin, dass ein Anleger nicht direkt in einen Index investieren kann.

    Die Renditen nicht gemanagter Indizes berücksichtigen weder Kosten, noch Aufwendungen oder Verkaufsgebühren.

    Wichtige Informationen

    Die in diesem Dokument zum Ausdruck gebrachten Meinungen und Ansichten dürfen nicht als Vorhersage oder Prognose tatsächlicher zukünftiger Ereignisse oder von Wertentwicklungen, als Garantie für zukünftige Ergebnisse, als Empfehlungen oder Ratschläge betrachtet werden. Erklärungen in diesem Dokument sind nicht als Empfehlungen zum Kauf oder Verkauf irgendwelcher Wertpapiere gedacht. Zukunftsgerichtete Aussagen unterliegen Unsicherheitsfaktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Entwicklungen und Ergebnisse wesentlich von den zum Ausdruck gebrachten Erwartungen abweichen. Diese Informationen stammen aus Quellen, die wir für zuverlässig halten. Die Richtigkeit und Vollständigkeit der Informationen kann allerdings nicht garantiert werden. Informationen von Legg Mason und verbundenen Unternehmen bzw. von diesen zum Ausdruck gebrachte Meinungen sind jeweils zum angegebenen Datum aktuell, können sich ohne Vorankündigung ändern und berücksichtigen nicht die besonderen Anlageziele, die finanzielle Situation oder die Bedürfnisse einzelner Anleger.

    Die Informationen in diesem Dokument sind vertraulich und urheberrechtlich geschützt und dürfen nur vom vorgesehenen Nutzer verwendet werden. Weder Legg Mason noch die verbundenen Unternehmen oder irgendein Verantwortlicher oder Mitarbeiter von Legg Mason haften auf irgendeine Weise für Verluste, die aufgrund der Verwendung dieses Dokuments oder von dessen Inhalt entstehen. Dieses Dokument darf ohne das vorherige schriftliche Einverständnis von Legg Mason weder reproduziert noch verteilt oder veröffentlicht werden. Die Verteilung dieses Dokuments kann in bestimmten Rechtsräumen eingeschränkt sein. Alle Personen, die in den Besitz dieses Dokuments gelangen, müssen sich im Hinblick auf die genauen Einschränkungen beraten lassen und diese ggf. beachten.

    Dieses Dokument wurde möglicherweise durch einen Berater oder ein Unternehmen erstellt, das mit einem der unten aufgeführten Unternehmen durch gemeinsame Kontrolle und Besitz durch Legg Mason, Inc. verbunden ist. Wenn nicht anders angegeben, bedeutet „$“ (Dollarzeichen) US-Dollar.

    Dieses Dokument ist nur zur Verteilung in den aufgeführten Ländern und an die aufgeführten Empfänger bestimmt.

    Alle Anleger in Großbritannien, professionelle Kunden und zulässige Gegenparteien in EU- und EWR-Ländern ohne Großbritannien sowie qualifizierte Anleger in der Schweiz:

    In Europa (außer Großbritannien und der Schweiz) wird dieses Dokument von Legg Mason Investments (Ireland) Limited herausgegeben, eingetragener Sitz in Floor 6, Building Three, Number One, 126 Pembroke Road, Ballsbridge, Dublin 4, DO4 EP27, herausgegeben. Eingetragen in Irland unter der Firmennummer 271887.  Zugelassen und beaufsichtigt durch die Zentralbank von Irland.

    In Großbritannien, herausgegeben und genehmigt von Legg Mason Investments (Europe) Limited, Sitz in 201 Bishopsgate, London, EC2M 3AB. Eingetragen in England und Wales, Unternehmen Nr. 1732037. Zulassung und Regulierung durch die britische Financial Conduct Authority.

    Für Schweizer Anleger: Herausgegeben und genehmigt von Legg Mason Investments (Switzerland) GmbH. Zugelassen und reguliert durch die Eidgenössischen Finanzmarktaufsicht FINMA. Der Prospekt, die wesentlichen Anlegerinformationen, das Reglement bzw. die Satzung des Fonds sowie die letzten Jahres- und Halbjahresberichte sind kostenlos von der Vertreterin in der Schweiz, der FIRST INDEPENDENT FUND SERVICES AG, Klausstrasse 33, CH-8008 Zürich, erhältlich. Die Zahlstelle in der Schweiz ist die NPB Neue Privat Bank AG, Limmatquai 1, CH-8022 Zürich.

    Alle Anleger in Hongkong und Singapur:

    Dieses Dokument wird von Legg Mason Asset Management Hong Kong Limited in Hongkong und Legg Mason Asset Management Singapore Pte. Limited (Registernr. (UEN) 200007942R) in Singapur zur Verfügung gestellt.

    Dieses Dokument wurde nicht von einer Aufsichtsbehörde in Hongkong oder Singapur geprüft.

    Alle Anleger in der Volksrepublik China („VRC“):

    Dieses Dokument wird den vorgesehenen Empfängern in der VRC von Legg Mason Asset Management Hong Kong Limited zur Verfügung gestellt. Der Inhalt dieses Dokuments ist ausschließlich für die Presse bzw. Anleger in der VRC bestimmt, die in Übereinstimmung mit den Bestimmungen der China Banking Regulatory Commission in das von der chinesischen Geschäftsbank angebotene QDII-Produkt investieren. Anleger müssen vor einer Zeichnung das Angebotsdokument lesen. Bitte lassen Sie sich ggf. von den Geschäftsbanken der VRC und/oder anderen professionellen Beratern beraten. Bitte nehmen Sie zur Kenntnis, dass Legg Mason und die verbundenen Unternehmen nur die Manager der Offshore-Fonds sind, in denen die QDII-Produkte anlegen. Legg Mason und die verbundenen Unternehmen verfügen nicht über die Genehmigung irgendeiner Aufsichtsbehörde zur Ausübung von Geschäfts- oder Anlageaktivitäten in China.

    Dieses Dokument wurde nicht von einer Aufsichtsbehörde in der VRC geprüft.

    Vertreiber und existierende Anleger in Korea und Vertreiber in Taiwan:

    Dieses Dokument wird zulässigen Empfängern in Korea von Legg Mason Asset Management Hong Kong Limited und Legg Mason Investments (Taiwan) Limited (Registernr.:  (98) Jin Guan Tou Gu Xin Zi Di 001; Anschrift: Suite E, 55F, Taipei 101 Tower, 7, Xin Yi Road, Section 5, Taipei 110, Taiwan, R.O.C.; Tel: (886) 2-8722 1666) in Taiwan zur Verfügung gestellt. Legg Mason Investments (Taiwan) Limited betreibt und managt ihre Geschäftsaktivität selbständig und unabhängig.

    Dieses Dokument wurde nicht von einer Aufsichtsbehörde in Korea oder Taiwan geprüft.

    Alle Anleger in Nord- und Südamerika:

    Dieses Dokument wird von Legg Mason Investor Services LLC, einem in den USA registrierten Broker-Dealer, zur Verfügung gestellt, zu dem auch Legg Mason Americas International gehört. Legg Mason Investor Services, LLC ist FINRA/SIPC-Mitglied und alle hier erwähnten Unternehmen sind verbundene Unternehmen von Legg Mason, Inc.

    Alle Anleger in Australien:

    Dieses Dokument wird von Legg Mason Asset Management Australia Limited (ABN 76 004 835 639, AFSL 204827) („Legg Mason“) herausgegeben. Der Inhalt ist urheberrechtlich geschützt und vertraulich und ist nur zur Nutzung durch Legg Mason und die Kunden oder potenziellen Kunden bestimmt, denen er mitgeteilt wurde. Er darf weder reproduziert noch an andere Personen übermittelt werden, mit Ausnahme der professionellen Berater der Kunden.

    © 2018 Legg Mason Investor Services, LLC, Mitglied FINRA, SIPC. Legg Mason Investor Services, LLC ist eine Tochtergesellschaft von Legg Mason, Inc.