Around the Curve

ESG- und Anleihe-Ratings: Chancen der Kreditanalyse

William Vaughan, Credit Analyst
6. Januar 2020

Als Teilnehmer an Arbeitsgruppen für die von der UNO unterstützten Principles for Responsible Investment (UNPRI) setzt sich Brandywine Global für mehr Klarheit darüber ein, wie Rating-Agenturen ESG in ihre Analyse integrieren.

Brandywine Global ist seit 2016 Unterzeichner der von der UNO unterstützten Principles for Responsible Investment (UNPRI). In den fast vier Jahren seit unserem Beitritt haben wir eine aktivere Rolle innerhalb der Organisation übernommen, indem wir uns in Arbeitsgruppen der Branche wie dem Credit Rating Advisory Committee engagiert haben. Während wir Governance-Faktoren in unseren Kreditanlageprozess integriert haben, haben wir als Unterzeichner unsere Methodik formalisiert, indem wir Umwelt-, Sozial- und Governance-Faktoren (ESG-Faktoren) einbezogen haben, die es uns ermöglichen, die von uns eingegangenen Preis- und Informationsrisiken besser zu verstehen. Der ESG-Prozess für Unternehmensanleihen deckt sich in Bezug auf die Möglichkeit, die Top-down-makroökonomischen Analysen mit Bottom-up-Fundamentalanalysen zu kombinieren mit unseren Stärken. Angesichts meiner Rolle im Bereich Credit Research und meines Engagements hinsichtlich der PRI möchte ich Ihnen einige Einblicke in meine Position im Credit Rating Advisory Committee geben, dessen Auswirkungen auf Daten Dritter von Rating-Agenturen und ESG-Anbietern, und letztlich, wie diese Informationen die Art und Weise beeinflussen, wie wir ESG-Faktoren bei der Analyse von Unternehmenskrediten integrieren.

Benchmarking von ESG-Risiken

Wir verwenden externe Recherchedaten von Dritten, um sowohl ein Benchmarking einer potentiellen oder bestehenden Investition durchzuführen als auch um mögliche Problembereiche aufzuzeigen. Das Team verwendet diese Daten zusammen mit unserer eigenen grundlegenden ESG-Analyse. Eine Anleihe ist im Wesentlichen ein Vertrag zwischen uns (dem Kreditgeber) und dem Unternehmen (dem Kreditnehmer) über die Ausleihe von Geld gegen eine Reihe von Couponzahlungen und die Rückgabe des Kapitalbetrags am Ende des Vertrags. Während wir hoffen und davon ausgehen, dass wir Anleihen auswählen, die einen Wert und das Potenzial für Kapitalzuwachs bieten, ist der wichtigste Faktor die Rendite dieses Kapitals bei Fälligkeit der Anleihe. Das Verständnis von jeglichem Faktor E, S oder G, der verhindert, dass diese Rendite aufgrund von Kapitalverlust erzielt wird, ist das Hauptziel unserer Recherche, um sicherzustellen, dass wir für die Höhe des Risikos, das wir eingehen, angemessen entschädigt werden, und um es uns zu ermöglichen, mit der Unternehmensleitung in Kontakt zu treten, wenn wir entweder vor dem Kauf oder während des Haltens der Anleihe davon betroffen sind.

Die PRI-Kreditrisiko- und Rating-Initiative

Ein Problem, das wir festgestellt haben, war jedoch der Mangel an ESG-Daten von Drittanbietern für private, hauptsächlich ertragsstarke Unternehmen. Auch wenn dies die grundlegende Bottom-up-ESG-Analyse nicht stoppt, bedeutet dies aber, dass es schwieriger ist, das Unternehmen in Bezug auf die ESG-Performance mit seinen Mitbewerbern zu vergleichen. Um in diesem Bereich zu helfen, haben wir die PRI-Kreditrisiko- und Rating-Initiative im Jahr 2017 unterzeichnet, in der ich auch im Advisory Committee tätig bin. Kreditrating-Agenturen (CRAs) spielen eine wichtige Rolle, indem sie Kreditrisiken bewerten und die Preisgestaltung von Anleihen mitbestimmen, während sie gleichzeitig besseren Zugang zu Unternehmen haben, über den ESG-Rating-Agenturen nicht verfügen, da erstere verlangen, dass alles, was in ihrem Scoring verwendet wird, öffentlich bekannt gegeben wird. Wir sind der Ansicht, dass die Ratingagenturen die ESG-Bewertung vollständiger in ihre Bonitätsbewertungen integrieren sollten, insbesondere bei undurchsichtigeren, niedriger bewerteten und renditestärkeren Privatunternehmen. Wir sind der Meinung, dass es unmöglich ist, das Kreditrisiko vollständig zu bewerten, ohne ESG einzubinden. Daher ist die Zusammenarbeit mit den Ratingagenturen bei der Frage, wie diese Faktoren am besten in einen klaren und transparenten Rahmen eingebracht werden können, ein Hauptziel dieses Advisory Committees - und ein Ziel, das den größten Einfluss auf die Steigerung der Akzeptanz von ESG-Analysen im Kreditbereich haben könnte.

Bis heute hat das Advisory Committee drei Berichte in Verbindung mit den Ratingagenturen veröffentlicht:

  1. Der erste bestand darin, den aktuellen Stand bei der Einbeziehung von ESG in Unternehmensanleihen zu verstehen
  2. Der zweite beschäftigte sich damit, die Diskrepanzen zwischen den Erwartungen der Anleger und dem Angebot der Ratingagenturen zu untersuchen.
  3. Die dritte, wie man von diesen Diskrepanzen zu verwertbaren Bereichen gelangen kann.

Gelegenheiten

Es bleibt zwar noch viel zu tun, aber das Committee hat dazu beigetragen, die Ratingagenturen zu beraten und zu steuern, damit sie deutlicher herausarbeiten, wenn ESG-Faktoren das Rating eines Unternehmens beeinflusst haben - und zwar dann, wenn dies relevant und wesentlich ist. In der nächsten Phase wird das Advisory Committee mit verschiedenen Interessengruppen zusammenarbeiten, um das Bewusstsein für die Arbeit zu schärfen, die es mit den Ratingagenturen geleistet hat, um die Akzeptanz der Ergebnisse der Berichte zu erhöhen. Die Ströme konzentrieren sich auf Anlageberater, ESG-Anbieter, Emittenten und Regulierungsbehörden. Durch die Fokussierung auf diese Tracks kann das Committee sicherstellen, dass die hervorragende Arbeit einer breiteren Zielgruppe kommuniziert wird und die Akzeptanz und Wesentlichkeit erhöht werden. Die nachstehende Abbildung 1 zeigt die Trennung, die Auswirkungen und die Abhilfemaßnahmen, die zur Verbesserung der ESG-Daten innerhalb des CSR-Bereichs erforderlich sind:

Quelle: PRI. Die Wertentwicklung in der Vergangenheit ist kein zuverlässiger Hinweis auf zukünftige Ergebnisse. Diese Angaben dienen nur der Veranschaulichung und geben nicht die Wertentwicklung tatsächlicher Anlagen wieder.

Ich glaube, die Hauptursache für die Trennung liegt in den Zeithorizonten der ESG-Themen. Nehmen wir zum Beispiel ein Kohleunternehmen. Für einen Anleger in Aktien oder Anleihen mit einer Laufzeit von 30 Jahren wird die Emission von „Stranded Coal“-Vermögenswerten zu einem sehr realen Thema in Bezug auf die künftige Wertminderung von Vermögenswerten. Für einen Anleger in eine zweijährige Anleihe ist dies weniger ein Problem. Daher ist es wichtig, dass Rating-Agenturen und Anleger bei der Beurteilung von Anleihen mit unterschiedlicher Laufzeit zwischen diesen unterschiedlichen Zeithorizonten unterscheiden.

Als Kreditanalyst bin ich der Meinung, dass es für unsere Bottom-up-Fundamentalanalyse unglaublich hilfreich sein wird, diese Diskrepanzen in den Informationen aufzugreifen, insbesondere für Unternehmensemittenten mit begrenzten öffentlichen Daten, ESG-Analysen und Peer-Reviews.


Definitionen:

UNPRI, ESG: UN Principles for Responsible Investment (PRI, UNPRI) bestehen aus einer Reihe von sechs Grundsätzen, die einen globalen Standard für verantwortungsbewusste Investitionen bieten, da sie sich auf die Faktoren Environmental (E)Social (S) und Corporate Governance(G), die drei Faktoren von ESG (ESG) beziehen.

Das Credit Ratings Advisory Committee ist eine Arbeitsgruppe innerhalb der UNPRI-Organisation.

Die ESG-Kreditrisiko- und Rating-Initiative von PRI arbeitet daran, die Transparenz darüber zu erhöhen, wie Anleger und Bonitätsbewertungsagenturen ESG-Faktoren berücksichtigen, und daran, wie diese bei der Umsetzung einer gezielteren Herangehensweise unterstützt werden können.

  • Anlagen sind grundsätzlich mit Risiken verbunden, einschließlich dem eventuellen Kapitalverlust.

    Der Wert von Anlagen sowie die mit diesen erzielten Erträge können sowohl sinken als auch steigen, und die Anleger erhalten ihr ursprünglich investiertes Kapital möglicherweise nicht in voller Höhe zurück. Der Wert von Anlagen und die mit diesen erzielten Erträge können durch Zins- und Wechselkursschwankungen, allgemeine Marktbedingungen, politische, soziale und gesellschaftliche Entwicklungen und verschiedene andere Faktoren beeinflusst werden. Anlagen sind mit Risiken verbunden, einschließlich u. a. möglicher Zahlungsverzögerungen und dem Verlust von Einkommen oder Kapital. Weder Legg Mason noch irgendein verbundenes Unternehmen garantiert einen bestimmten Renditesatz oder den Rückerhalt des investierten Kapitals.

    Aktien und aktienähnliche Wertpapiere unterliegen Kursschwankungen und sind möglicherweise mit einem Kapitalverlustrisiko verbunden. Festverzinsliche Wertpapiere sind mit Zins-, Kredit-, Inflations-.und Wiederanlagerisiken und möglicherweise mit einem Kapitalverlustrisiko verbunden. Bei steigenden Zinsen sinkt der Wert festverzinslicher Wertpapiere.

    Internationale Anlagen unterliegen besonderen Risiken, einschließlich Währungsschwankungen sowie sozialer, wirtschaftlicher und politischer Unsicherheit, durch die sich die Volatilität erhöhen kann. Diese Risiken sind auf Schwellenmärkten noch größer.

    Rohstoffe und Devisen sind mit erhöhten Risiken verbunden, u. a. Marktrisiko, politisches und regulatorisches Risiko und unsicheren Naturbedingungen, und sie sind nicht uneingeschränkt für alle Anleger geeignet.

    Die Wertentwicklung in der Vergangenheit ist kein zuverlässiger Hinweis auf zukünftige Ergebnisse.

    Wir weisen darauf hin, dass ein Anleger nicht direkt in einen Index investieren kann.

    Die Renditen nicht gemanagter Indizes berücksichtigen weder Kosten, noch Aufwendungen oder Verkaufsgebühren.

    Wichtige Informationen

    Die in diesem Dokument zum Ausdruck gebrachten Meinungen und Ansichten dürfen nicht als Vorhersage oder Prognose tatsächlicher zukünftiger Ereignisse oder von Wertentwicklungen, als Garantie für zukünftige Ergebnisse, als Empfehlungen oder Ratschläge betrachtet werden. Erklärungen in diesem Dokument sind nicht als Empfehlungen zum Kauf oder Verkauf irgendwelcher Wertpapiere gedacht. Zukunftsgerichtete Aussagen unterliegen Unsicherheitsfaktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Entwicklungen und Ergebnisse wesentlich von den zum Ausdruck gebrachten Erwartungen abweichen. Diese Informationen stammen aus Quellen, die wir für zuverlässig halten. Die Richtigkeit und Vollständigkeit der Informationen kann allerdings nicht garantiert werden. Informationen von Legg Mason und verbundenen Unternehmen bzw. von diesen zum Ausdruck gebrachte Meinungen sind jeweils zum angegebenen Datum aktuell, können sich ohne Vorankündigung ändern und berücksichtigen nicht die besonderen Anlageziele, die finanzielle Situation oder die Bedürfnisse einzelner Anleger.

    Die Informationen in diesem Dokument sind vertraulich und urheberrechtlich geschützt und dürfen nur vom vorgesehenen Nutzer verwendet werden. Weder Legg Mason noch die verbundenen Unternehmen oder irgendein Verantwortlicher oder Mitarbeiter von Legg Mason haften auf irgendeine Weise für Verluste, die aufgrund der Verwendung dieses Dokuments oder von dessen Inhalt entstehen. Dieses Dokument darf ohne das vorherige schriftliche Einverständnis von Legg Mason weder reproduziert noch verteilt oder veröffentlicht werden. Die Verteilung dieses Dokuments kann in bestimmten Rechtsräumen eingeschränkt sein. Alle Personen, die in den Besitz dieses Dokuments gelangen, müssen sich im Hinblick auf die genauen Einschränkungen beraten lassen und diese ggf. beachten.

    Dieses Dokument wurde möglicherweise durch einen Berater oder ein Unternehmen erstellt, das mit einem der unten aufgeführten Unternehmen durch gemeinsame Kontrolle und Besitz durch Legg Mason, Inc. verbunden ist. Wenn nicht anders angegeben, bedeutet „$“ (Dollarzeichen) US-Dollar.

    Dieses Dokument ist nur zur Verteilung in den aufgeführten Ländern und an die aufgeführten Empfänger bestimmt.

    Alle Anleger in Großbritannien, professionelle Kunden und zulässige Gegenparteien in EU- und EWR-Ländern ohne Großbritannien sowie qualifizierte Anleger in der Schweiz:

    In Europa (außer Großbritannien und der Schweiz) wird dieses Dokument von Legg Mason Investments (Ireland) Limited herausgegeben, eingetragener Sitz in Floor 6, Building Three, Number One, 126 Pembroke Road, Ballsbridge, Dublin 4, DO4 EP27, herausgegeben. Eingetragen in Irland unter der Firmennummer 271887.  Zugelassen und beaufsichtigt durch die Zentralbank von Irland.

    In Großbritannien, herausgegeben und genehmigt von Legg Mason Investments (Europe) Limited, Sitz in 201 Bishopsgate, London, EC2M 3AB. Eingetragen in England und Wales, Unternehmen Nr. 1732037. Zulassung und Regulierung durch die britische Financial Conduct Authority.

    Für Schweizer Anleger: Herausgegeben und genehmigt von Legg Mason Investments (Switzerland) GmbH. Zugelassen und reguliert durch die Eidgenössischen Finanzmarktaufsicht FINMA. Der Prospekt, die wesentlichen Anlegerinformationen, das Reglement bzw. die Satzung des Fonds sowie die letzten Jahres- und Halbjahresberichte sind kostenlos von der Vertreterin in der Schweiz, der FIRST INDEPENDENT FUND SERVICES AG, Klausstrasse 33, CH-8008 Zürich, erhältlich. Die Zahlstelle in der Schweiz ist die NPB Neue Privat Bank AG, Limmatquai 1, CH-8022 Zürich.

    Alle Anleger in Hongkong und Singapur:

    Dieses Dokument wird von Legg Mason Asset Management Hong Kong Limited in Hongkong und Legg Mason Asset Management Singapore Pte. Limited (Registernr. (UEN) 200007942R) in Singapur zur Verfügung gestellt.

    Dieses Dokument wurde nicht von einer Aufsichtsbehörde in Hongkong oder Singapur geprüft.

    Alle Anleger in der Volksrepublik China („VRC“):

    Dieses Dokument wird den vorgesehenen Empfängern in der VRC von Legg Mason Asset Management Hong Kong Limited zur Verfügung gestellt. Der Inhalt dieses Dokuments ist ausschließlich für die Presse bzw. Anleger in der VRC bestimmt, die in Übereinstimmung mit den Bestimmungen der China Banking Regulatory Commission in das von der chinesischen Geschäftsbank angebotene QDII-Produkt investieren. Anleger müssen vor einer Zeichnung das Angebotsdokument lesen. Bitte lassen Sie sich ggf. von den Geschäftsbanken der VRC und/oder anderen professionellen Beratern beraten. Bitte nehmen Sie zur Kenntnis, dass Legg Mason und die verbundenen Unternehmen nur die Manager der Offshore-Fonds sind, in denen die QDII-Produkte anlegen. Legg Mason und die verbundenen Unternehmen verfügen nicht über die Genehmigung irgendeiner Aufsichtsbehörde zur Ausübung von Geschäfts- oder Anlageaktivitäten in China.

    Dieses Dokument wurde nicht von einer Aufsichtsbehörde in der VRC geprüft.

    Vertreiber und existierende Anleger in Korea und Vertreiber in Taiwan:

    Dieses Dokument wird zulässigen Empfängern in Korea von Legg Mason Asset Management Hong Kong Limited und Legg Mason Investments (Taiwan) Limited (Registernr.:  (98) Jin Guan Tou Gu Xin Zi Di 001; Anschrift: Suite E, 55F, Taipei 101 Tower, 7, Xin Yi Road, Section 5, Taipei 110, Taiwan, R.O.C.; Tel: (886) 2-8722 1666) in Taiwan zur Verfügung gestellt. Legg Mason Investments (Taiwan) Limited betreibt und managt ihre Geschäftsaktivität selbständig und unabhängig.

    Dieses Dokument wurde nicht von einer Aufsichtsbehörde in Korea oder Taiwan geprüft.

    Alle Anleger in Nord- und Südamerika:

    Dieses Dokument wird von Legg Mason Investor Services LLC, einem in den USA registrierten Broker-Dealer, zur Verfügung gestellt, zu dem auch Legg Mason Americas International gehört. Legg Mason Investor Services, LLC ist FINRA/SIPC-Mitglied und alle hier erwähnten Unternehmen sind verbundene Unternehmen von Legg Mason, Inc.

    Alle Anleger in Australien:

    Dieses Dokument wird von Legg Mason Asset Management Australia Limited (ABN 76 004 835 639, AFSL 204827) („Legg Mason“) herausgegeben. Der Inhalt ist urheberrechtlich geschützt und vertraulich und ist nur zur Nutzung durch Legg Mason und die Kunden oder potenziellen Kunden bestimmt, denen er mitgeteilt wurde. Er darf weder reproduziert noch an andere Personen übermittelt werden, mit Ausnahme der professionellen Berater der Kunden.

    © 2018 Legg Mason Investor Services, LLC, Mitglied FINRA, SIPC. Legg Mason Investor Services, LLC ist eine Tochtergesellschaft von Legg Mason, Inc.